Alles Raus und dann wieder rein!

Wer's noch nicht gemerkt hat - ich bin am Renovieren. Hab von meinem Onkel eine alte Hütte geerbt. Er hatte sie vermietet und lebte quasi von ihr als Rente. Nun ist leider mein lieber Onkel Heinz tot. Aber er hat mir etwas hinterlassen.

Aber es ist natürlich etwas zu tun. Ich möchte so viel wie möglich selber machen. Die alten Holzfenster müssen raus und Kunststofffenster sollen rein. Ich habe lange danach gesucht, was bzw. welche Fenster ich verbauen möchte. Dazu bin ich den gewohnten Weg also zum nächsten Fensterbauer gegangen.

Wie man sieht, liegt das Häuschen zentral in der Stadt. Hat natürlich den Vorteil, dass ich nicht lange Wege zu den wichtigsten Geschäften habe.

Aber zurück zu meiner langen Odysee. Wie ich meine Fenster dann gefunden habe? Ganz einfach: Ich habe einfach mal im Internet recherchiert. Ob und wie man Fenster online kaufen kann, das hat mich zunächst brennend interessiert. Und so begann ich zu rechnerchieren und zu suchen.

Was ich dabei alles herausgefunden habe ist wirklich erstaunlich. Wusstet ihr, dass Schüco Fenster z.B. gar nicht von Schüco selbst hergestellt werden? Schüco ist eigentlich eine Weltmarke. Ja ist sie auch, aber dass die Fenster gar nicht mehr von denen hergestellt werden habe ich nicht gewusst. Teilweise kommen sie aus dem benarbarten Auslaund. Und diese Firmen kauften die alten Maschinen, die eine Firma hierzulande nicht mehr verwenden würde, weil sie zu ungenau arbeiten.

Sagte ich schon, dass meine Kunststofffenster hier in Deutschland gefertigt werden müssen? Nein? Dann möchte ich das an dieser Stelle nochmals betonen. Bei meiner Recherche ist mir aufgefallen, dass nicht immer das drin ist was drauf steht. Bzw. - man möchte es vermuten.

Meine Kunststofffenster sollen komplett aus Deuschland kommen und zwar aus dem Grund, weil die Qualität eine ganz andere ist. Denn was passiert, wenn die Maschinen nicht mehr so sauber arbeiten und z.B. hie und da die Gehrung nicht ganz passt? Die Maschinen werden verkauft. Und wohin werdet ihr euch fragen? Natürlich - ins benachbarte Ausland wo dann munter weiter produziert wird. Das ganze wird oftmals über diverse Fenster Online Shops dann verkauft.

Aber es sind nicht alle gleich. Einen Onlineshop habe ich gefunden, bei dem alles aus deutscher Hand ist.  Wie man so schön sagt. Fensterhandel.de heißt der Onlineshop. Sogar die Fenster-Beschläge kommen von der Firma SIEGENIA-AUBI KG. Auch das Glas usw. 

Woher ich diese Angaben habe? Fleissige monatelange Recherche in diversen Foren usw. Und ich war auch schon im Werk von Feba und habe mir das vor Ort angesehen.

Kommentare
Mehr


Sie sind Besucher Nr.

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!